Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern-Tag 2016 Land zum Leben.

Maritimes Südwestfinnland

Südwestfinnland ist bekannt für seine Nähe zum Meer und seinen einzigartigen Archipel, bestehend aus mehr als 20.000 Inseln.

Der Archipel zieht Reisende aus der ganzen Welt an. Der Archipelago-Trail kann mit Auto, Wohnmobil, Fahrrad, Motorrad oder Bus erlebt werden. Hier finden Sie erstklassige Unterkünfte, Gastronomie und Konferenzservice, lokale Küche, Hof-Flohmärkte, Keramik-Schuppen und die Stille der unberührten Natur. Der Archipel ist auch ein Paradies für Bootsfahrer, Fischer und Paddler. Dank der Gäste verdoppelt sich die Bevölkerungszahl im Sommer. Die einzigartige Festungsinsel Örö ist heute für Touristen geöffnet.

Die Hauptstadt der Region ist die Stadt Turku.

Turku war das Zentrum Finnlands vom Mittelalter bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Nach der schwedischen Herrschaft war Turku die erste Hauptstadt des unabhängigen Finnlands in den Jahren 1809-1812. Mit einer Bevölkerungszahl von 176.000 ist Turku heute die fünftgrößte Stadt in Finnland.

Durch die Küstenlage und die guten Beziehungen war Turku schon immer ein Treffpunkt für Reisende und Kulturen. Der Handel mit den Nachbarn rund um die Ostsee hat Wohlstand und Offenheit in die Region gebracht.

Die Natur Südwestfinnlands besteht aus Eichenwäldern, Stränden und Meerinseln, Flusstälern und Wiesen.

Im Kurjenrahka Nationalpark ist die Wildnis nur 35 km nördlich von Turku zu finden. Es gibt dort über 200 km markierte Wanderwege. Holzlaufroste führen durch Moor, Berg- und Waldgebiete. Hier können Sie spazieren gehen, Pilze oder Beeren sammeln und im Winter Ski fahren. Sie können schwimmen in Savojärvi und Hotdogs grillen in Notunterständen - oder dort sogar übernachten!

Im Teijo Nationalpark können Sie Ausflüge auf See, im Moor und in Waldlandschaften machen. Die Nähe zum Meer ist erfrischend. Hier können Sie Wandern, Radfahren, Campen und Angeln. Das Eisenwerk-Dorf Mathildedal ist ein lebendiges Dorf, wo Sie ein Restaurant, kleine Geschäfte und ein Sommertheater finden können.

Tourismus in Südwestfinnland umfasst neben der Natur auch städtische Atmosphäre, Geschichte und Kultur, Veranstaltungen, Einkaufsmöglichkeiten, Thermalbäder und lokale Köstlichkeiten am Fluss Aura.

Die Region Südwestfinnland ist seit 16 Jahren Partnerregion des Landes Mecklenburg-Vorpommern.